LJ Bogen

Lungau

„Schilchernock“-Jubiläumsbergmesse mit Frühschoppen - Landjugend Unternberg

Im Zuge der JUMP Ausbildung kam Michael Zehner die Idee, eine Bergmesse anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Errichtung des Gipfelkreuzes am „Schilchernock“ zu organisieren. Diese fand am 13. August in Schönfeld am „Schilchernock“ (Gemeinde Thomatal) statt.

 

Nach einem Fußmarsch von 90 Minuten folgte um 11:00 Uhr die feierliche Messe, welche von Pfarrer Dr. Manfred Thaler zelebriert und vom weit angereisten Chor BELcanto aus Baar-Ebenhausen in Deutschland sowie der Landjugendmusik Unternberg mitgestaltet wurde.

 

Da am „Schilchernock“ noch kein Gipfelbuch zu finden ist, wurde der Plan, ein Gipfelkasterl mit Gipfelbuch zu erstellen, geschmiedet. Somit können sich in Zukunft alle Gipfelstürmer eintragen.

 

Nach der Messe und nach dem Abstieg ins Tal, wartete auf die Besucher ein gemütlicher Frühschoppen. Umrahmt wurde dieser von der Landjugendmusik Unternberg.

 

 

 

 

Wir packen an! Ortsbildgestaltung in Mariapfarr - Landjugend Mariapfarr-Weißpriach

Im Gemeindezentrum von Mariapfarr gibt es ein Gebäude, das seit den 1950ern nicht renoviert wurde. Das Haus fungiert als Jugendzentrum und beherbergt die Landjugend und andere örtliche Vereine (Landjugend, Volksliedchor und Aufbewahrung aller Vereinsfahnen im Ort). Das Gebäude entspricht jedoch optisch nicht dem Engagement der Jugend und dieses soll mit der Fassade des Jugendhauses wiedergespiegelt werden. Die Ortsgruppe hat sich dem Thema und somit der Fassadenrenovierung angenommen. Die örtlichen Schulen haben dahingehend Kreise mit den Schülern gestaltet, welche heimische Vereine und Bräuche im Ort aufzeigen. Diese werden anschließend an einer Hausseite montiert. Zusätzlich wurde das Landjugendlogo sowie der Fahnenspruch der Vereinsfahne auf die Fassade platziert.

 

 

 

 

Festwagen für 600 Jahre Marterhebung St. Michael im Lungau - Landjugend St. Michael i. Lg.

St. Michael ist in Feierlaune – Im Rahmen der Feier „600 Jahre Markterhebung St. Michael im Lungau“ wurde am 3. Juli 2016 ein Festumzug mit allen Vereinen veranstaltet. Die Vereine wurden dabei geben, unter einem bestimmten Motto, welches den Vereinen zugewiesen wurde, einen Festwagen zu gestalten, welcher anschließend beim Umzug präsentiert wurde. Die Ortsgruppe baute zu diesem Anlass einen eigenen Festwagen und stellte die Zeit, als Römer und Kelten in St. Michael lebten, nach.

 

 

 

 

Weihnachtlicher Zauber - Landjugend Unternberg

Das Projekt „Weihnachtlicher Zauber“ entstand aus einer Idee für einen Adventmarkt. Da in unserem Ort dieses Jahr kein solcher Markt geplant war, entschieden wir uns dazu, diese Gelegenheit zu nutzen und einen vorweihnachtlichen Markt zu organisieren und zu gestalten. Hintergrund ist hierbei, dass wir uns bereits sehr auf die Weihnachtszeit freuen und uns einen gemeinsamen und besinnlichen Start in diese Zeit mit allen Unternbergern wünschen. Aus diesem Grund veranstalten wir am 29.11.2015, dem ersten Advent Sonntag dieses Jahres, einen Weihnachtsmarkt. Ziel ist hier im Besonderen für uns, dass der ganze Ort oder jeder der möchte, gemeinsam mit uns in die Adventzeit startet. Wir wollen Getränke, selbstgemachte Dekorationsartikel und weihnachtliche Bäckereien verkaufen und den Erlös an einen wohltätigen Zweck spenden. Uns ist es besonders wichtig, dass möglichst viele Menschen an diesem 1. Adventsonntag bei uns vorbei kommen und das gemütliche Beisammensein an diesem Tag genießen.

 

 

 

 

Projekt "Saukapelle" #Mitanond hoitma Zom – Landjugend Tamsweg

Am Samstag, den 21. Mai 2016 traf sich die Landjugend Tamsweg, um die Saukapelle am Leonhardsberg zu verschönern. Aufgrund der Bitte unseres Dechants Markus Tanner, wurde das Holz für den traditionellen Lungauer Bänderzaun im Wald der Pfarre Tamsweg umgeschnitten und "geschepst".

 

Früh morgens am Samstag fingen wir dann an, den Zaun sowie eine neue Bank als erholsame Sitzmöglichkeit für unsere Leonhards-Pilger im steinigen Untergrund zu befestigen.

 

 

 

 

Landjugend Musikkapelle - Landjugend Unternberg

Im Jahr 2012 entstand aufgrund einer Eigeninitiative einiger motivierter und blasmusikbegeisterter Landjugendmitglieder das erste Mal die Idee, das alljährliches Maibaumsteigen selbst musikalisch zu umrahmen. Von da an wuchs die erste offizielle Musikkapelle einer Landjugend-Ortsgruppe von Jahr zu Jahr. Mit der Anzahl der Mitglieder in der Landjugendmusik wuchsen auch die Anforderungen und somit das Niveau der gegründeten Musikkapelle. Anfänglich wurden nur die eigenen Veranstaltungen musikalisch umrahmt. Im Jahr 2013 sind die MusikerInnen das erste Mal bei einem Jubiläumsfestakt einer Nachbarlandjugend mit der Landjugendmusik ausgerückt. Dies war der Beginn für zahlreiche Auftritte bei Jubiläumsfesten anderer Landjugendortsgruppen, auch über die Landesgrenzen bis nach Oberösterreich hinaus. Feierliche Umrahmungen von kirchlichen Festen, wie unserer alljährlichen Jahreshauptversammlung und Verschönerungen von Gemeindeveranstaltungen stehen seither am Programm. Weiters haben sie sich passend eingekleidet: So wurden einheitliche Hemden (lila-weiß kariert) und ein Hut mit der Aufschrift „Landjugend-Musikkapelle“ angeschafft. Ein Highlight der letzten Jahre war aber bestimmt der Auftritt beim letzten Tag der Landjugend Salzburg, wo vor knapp 1.000 Gästen der Salzburger Landjugendmarsch, komponiert von Thomas Schernthaner, aufgeführt wurde. Aufgrund dieser Darbietung wurde der Fernsehsender „Servus TV“ auf die Landjugendmusik Unternberg aufmerksam und drehte in der Karwoche einen Beitrag über unsere Musikkapelle. Dieser Auftritt hat die Musikkapelle dann endgültig motiviert, eine Rundfunkaufnahme von diesem Marsch zu machen. Dieser wurde am 24. September aufgenommen und in das Repertoire von ORF Salzburg aufgenommen. Von nun an ist der Salzburger Landjugendmarsch auch im Radio zu hören!

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken