LJ Bogen

LJ Mittersill-Hollersbach

Landjugend Mittersill-Hollersbach erbaut Gedenkkapelle (JUMP-Projekt)

Ein nie dagewesenes Zeichen der Solidarität und der Verbundenheit setzen aktuell die Mitglieder der Landjugend Mittersill-Hollersbach. In liebevoller Kleinarbeit, mit viel Fleiß und Engagement und vor allem mit vielen schönen Erinnerungen an einen guten Freund erbauen sie eine Gedenkkapelle am Mayrhofgut.

„Fürn Andi unseren Freund moch ma wos!“ – Das ist wahre Freundschaft. Unter dem Motto „Zusammenhalten – Land gestalten“, und das auch in schweren Zeiten, entschloss sich die Landjugend Mittersill-Hollersbach zum Bau einer Kapelle als Erinnerung an ihr langjähriges Mitglied Andreas Hörbiger.

Das Team rund um die Gruppenleitung Veronika Riedlsberger und Herbert Astl nutzten zur Umsetzung die Inhalte des LFI Zertifikatslehrganges „JUMP“ (junge, unschlagbar motivierte Persönlichkeiten). In diesem Lehrgang holten sich die beiden das nötige Rüstzeug, um dieses komplexe Projekt, das bis dato an die 1.500 Arbeitsstunden verschlungen hat, zu koordinieren. Projektmanagement, Teamwork, Rhetorik und Auftreten sind nur einige Inhalte, die in diesem Lehrgang vermittelt werden. Projekt- und Gruppenleiterin Veronika Riedlsberger erzählt den Ursprung der Kapelle: „Am Hof der Familie Hörbiger gibt es eine alte Mutter Gottes Statue. Im Zuge der Bauarbeiten haben wir herausgefunden, dass sich die Statue bereits seit dem 17. Jahrhundert am Mayrhofgut befindet. Nun findet sich in der Kapelle wieder ein guter Platz für die Marienstatue, “ so die 20-jährige Hollersbacherin.

Die gute Freundschaft und die Erinnerung an Andreas lassen uns mit viel Tatendrang ans Werk gehen, “ so Gruppenleiter Herbert Astl, der besonders stolz auf die handwerklichen Fähigkeiten seiner Mitglieder ist: „Die fast fertige Kapelle kann mit vielen Besonderheiten aufwarten. Zuerst musste ein ebener Platz geschaffen werden, da sich der Bauernhof am Mittersiller Sonnberg und somit in Hanglage befindet, dies geschah mittels einer Steinmauer. Die Fassade der Kapelle wurde händisch gehackt und auf einem Steinsockel aufgesetzt, rundherum befindet sich eine selbstgeschmiedete Kette, die von unseren Metalltechniker-Mitglieder gefertigt worden ist. Die Innenausstattung sowie der Glockenturm wurden von Andreas‘ Bruder Hansjörg geplant und mit Hilfe von Freunden selbst gefertigt. Auch die Tür wurde von ihm gebaut, die mit ihrer Inschrift einfach einzigartig ist. Das Dach wurde mit handgefertigten Schindeln gedeckt. Nicht zu vergessen ist die Schnitzerei am First, bei der man nie vergessen wird, wer die Kapelle gebaut hat: „Landjugend“. Die Kapelle symbolisiert, dass man Großes bewirken kann, wenn man zusammenhält und an einem Strang zieht. Das Leben geht auch nach schweren Schicksalsschlägen wieder weiter, die Erinnerung an den Menschen bleibt – darauf wurde das Hauptaugenmerk beim Bau der Kapelle gelegt.

 

Die Landjugend Mittersill-Hollersbach lädt zur gemeinsamen Einweihungsfeier am  Sonntag, den 27. September am Mayrhofgut (Mayrhofen 5, 5730 Mittersill). Beginn ist um 10:30 Uhr mit dem Einweihungsgottesdienst, der von Herrn Weihbischof Dr. Andreas Laun durchgeführt wird. Beim anschließendem Hoffest wird das Fest mit Musik, Gutem vom Grill, Kaffee und Kuchen gefeiert. Für die kleinen Gäste gibt es natürlich auch ein Kinderprogramm.

Die Landjugend Mittersill-Hollersbach freut sich auf zahlreiche Besucher und bedankt sich bei den vielen Unterstützern, ohne die das Projekt nicht möglich wäre: Egger Bau GmbH, Elektro Bernhard GmbH, Erwin Hüttl GmbH, Gemeinde Hollersbach, Holzbau Maier GmbH & Co. Kg, Spenglerei & Glaserei Paul Wimmer GmbH, Stadtgemeinde Mittersill, Stein & Design Schwarzenbacher, Stoa Bert – Voithofer Ziermauern GmbH, Sonnbergpass Mittersill, Tischlerei Toni Riedlsberger.

 

Die Landjugend Mittersill-Hollersbach hat 60 Mitglieder. Die Geschicke werden vom Vorstand rund um die Leiterin Veronika Riedlsberger und Leiter Herbert Astl geleitet. Neben den zahlreichen Weiterbildungen, die die Funktionäre und Mitglieder besuchen, ist die Landjugend Mittersill-Hollersbach für viele Aktionen im Ort verantwortlich: Erntekrone binden, Oster- und Maibaumbräuche, kirchliche Ausrückungen und ehrenamtliche Projektarbeit.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken