LJ Bogen

LJ Göming

Brauchtum – Zusammenhalt - Gutes tun (JUMP-Projekt)

Die Landjugend Göming hat sich anlässlich des 30-jährigen Anglöcklerjubiläums dazu entschlossen, ein ganz besonderes Projekt mit über 300 freiwillig aufgewendeten Stunden zu starten.

Es wurde fleißig geprobt und das durch intensive Recherchen erlangte Wissen des lang verankerten Brauchtums, wurde speziell an die jungen Mitglieder weitergegeben.

 

Aufgeteilt auf die einzelnen Gemeindegebiete von Göming, zogen die engagierten Landjugendmitglieder in der Adventszeit los, um auf Herbergssuche zu gehen und dabei das traditionelle Hirtenspiel aufzuführen.

Die Einzigartigkeit des Projektes liegt darin, dass sich die Landjugend Göming dazu entschlossen hat, bewusst über die Landesgrenzen hinaus zu schauen. Es konnte ein enger Kontakt mit der Familie Nobis in Handenberg hergestellt werden. Das Schicksal des alleinerziehenden Vaters von drei beeinträchtigten Kindern motivierte die Landjugend zusätzlich, die beachtliche Summe von 1.400 € im Rahmen gemeinsamer Stunden mit der Familie zu spenden.

 

Gemeinsam an einen Strang ziehen, etwas Gutes zu schaffen und die freudestrahlenden Gesichter der Familie zu sehen, motiviert die Landjugendmitglieder weiterhin, denBrauchtum zu bewahren und dabei Gutes zu tun.

 

 

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken