LJ Bogen

Salzburger Bauernherbst

Von Ende August bis Ende Oktober steht Salzburg im Zeichen des Bauernherbstes. Einheimische und Gäste gleichermaßen werden von kulinarischen Köstlichkeiten und bunten Ortsbildgestaltungen verwöhnt. Zahlreiche Veranstaltungen, traditionelle Bräuche und allerlei Sehenswertes wird im Rahmen des Bauernherbstes zur Schau gestellt und durchgeführt. Besonders engagiert: die Jugend im Ländlichen Raum.

 

Neben Vertretern der Landwirtschaft und des Tourismus ist es vor allem die Jugend, die sich mit Herzblut engagiert. Ganz egal wo man hinblickt – die Landjugendgruppen im Bundesland Salzburg sind tragende Elemente des Bauernherbstes. Kuchl, Maishofen, Mariapfarr/Weißpriach, Michaelbeuern oder Rauris sind nur einige Landjugendvereine, die aktiv im Bauernherbst mitwirken.

 

Für viele schöne Platzerl sind die örtlichen Landjugendgruppen verantwortlich.

Die Landjugend Kuchl blickt bereits auf eine erfolgreiche Teilnahme am Bauernherbst zurück. Im Jahr 2013 wurde die Ortsbildgestaltung in Kuchl als die schönste im Bundesland prämiert. Ähnlich die Landjugend Maishofen: Für den Bauernherbst 2014 traf sie sich zum Heufiguren binden. Einiges an Heu, ein flottes Dirndlgewand, Hemd & Hose waren notwendig um eine stämmige hübsche Dame und einen zu ihr passenden Herrn zu gestalten. Da das heurige Motto des Bauernherbst „Hoagascht“ ist, „forderten“ die Künstler ihre Heufiguren zum traditionellen „Bandltanz“ auf. „Die Gestaltung der Ortseinfahrt ist für uns jedes Jahr eine riesen Freude und Ehrensache“, so Ortsgruppenleiter Alois Neumayr.

 

Die Landjugend Rauris gestaltete die Verkehrsinsel an der Ortseinfahrt im Landjugend-Design. Aus blauen Lobelien und orange färbigen Tagetes zauberten sie das Landjugendzeichen in den Boden. Dem verregneten Sommer ist es zu verdanken, dass die Blütenpracht leider schnell vorbei war, jedoch eine weitere Dekoration umgesetzt wurde: das romantischte Heu-Liebespärchen Salzburgs.

 

Die Landjugend Mariapfarr/Weißpriach hat sich für den Bauernherbst unter die Volkstänzer begeben. Anlässlich der „Bauernherbst-Roas“ in Mariapfarr wurde ein Bandltanz einstudiert und an insgesamt fünf Stationen zum Besten gegeben. Wenn es nach der Landjugend Michaelbeuern geht, darf auch ein Kegelwettbewerb aus originalem Holz-Equipment nicht fehlen. Ein Kegeln für die jüngsten der Gemeinde, sowie ein Team-Kegeln für die ältere Generation standen am Programm. Viele helfende Hände waren für die Vorbereitung der Kegelbahn notwendig. Die Damen sorgten für das leibliche Wohl. Anlässlich des 15jährigen Jubiläums fand ein Umzug aller Vereine statt. Die selbstgebundene Erntekrone auf dem geschmückten Wagen war das Herzstück des prächtigen Umzuges. Auch in Michaelbeuern ist die Landjugend damit ein Fixpunkt im bunten Bauernherbstprogramm.

 

Prämierung der schönsten Bauernherbsdekorationen

Bis Ende September des jeweiligen Kalenderjahres können die schönsten Bauernherbstdekorationen eingereicht werden. Bis Mitte Oktober kürt der Salzburger Land Tourismus den Landessieger.


Nähere Informationen zu den vielfältigen Aktionen des Salzburger Bauernherbst!

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken