LJ Bogen

News

JUMP Modul 4 - Präsentationstraining

 

Mit dem vierten und letzten Modul des JUMP Zertifikatlehrganges bereiteten sich die zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den krönenden Abschluss dieser intensiven Ausbildung vor - der Projektpräsentation. Der Tag stand ganz im Zeichen des Feinschliffes der erlernten Fähigkeiten. Neben Inputs zum perfekten Präsentationsleitfaden und dem fachlichen Hintergründen zur optimalen Aufbereitung hieß das Credo vor allem „learing by doing“. In Kleingruppen wurden der Beginn und Schluss der jeweiligen Präsentation geübt, ganz nach dem Motto: „Der erste Eindruck zählt, der letzte Eindruck bleibt.“ Ziel des Tages war es am Ende einen Leitfaden für die persönliche Abschlusspräsentation zu haben bei dem die Einzigartigkeit des Projektes und auch die Qualitäten der im Hintergrund stehenden Personen klar erkennbar sind. Hochkonzentriert wurde intensiv gearbeitet und getüftelt, immer mit dem Ziel vor Augen das eigene Potential bestmöglich auszuschöpfen. Mit positiver Stimmung und vielen kreativen Ideen machten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach einem sehr intensiven Tag auf in die letzte Etappe der JUMP Ausbildung, die Abschlusspräsentation. Und somit dem Ende einer tollen Erfahrung die als Ergebnis junge unschlagbar motivierte Persönlichkeiten vorweisen kann, die selbstbewusst zeigen was junge Menschen auf die Beine stellen können.

 

„Am Anfang dachte ich mir, dass dies eine Wiederholung des eh schon bekannten aus der Schule bzw. aus den vorherigen Modulen sein wird. Doch damit lag ich komplett daneben, Carina ging bei einigen Punkten sehr ins Detail und achtete besonders auf die Feinjustierung eines jeden einzelnen. So konnten wir uns alle noch einmal verbessern und waren am Ende dieses Moduls auf einem höheren Niveau als zuvor. Mir hat es sehr gut gefallen und nun fühl ich mich auch bereit für die JUMP-Abschlusspräsentation.“
Michael Egger (Landjugend Taxenbach)

 


zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken