LJ Bogen
  • Landesprojektpräsentation & JUMP-Abschlusspräsentation
  • Einreichung Salzburger Landjugendstier
  • Tag der Landjugend Salzburg
  • Agrarkreislehrfahrt zur Agraria Messe Wels

Statements

  • Die Salzburger UNIQA unterstützt eine Vielzahl an Initiativen und Organisationen. Jung, dynamisch und in der Region verwurzelt – das sind Eigenschaften, die auf UNIQA und die Landjugend Salzburg zutreffen. Ich bin begeistert von der Professionalität und der Emotion der Protagonisten.

    Peter Humer, Landesdirektor UNIQA Salzburg
  • Die Landjugend veranstaltet das Sensenmähen schon seit den 1950er Jahren als die Landjugend gegründet wurde. Besonders ist, dass es beim Mähen sogar Bundes- und Europameisterschaften gibt. Letztes Jahr beispielsweise sind wir nach Spanien ins Baskenland gefahren und konnten dort mehrere Topten-Platzierungen der Salzburger TeilnehmerInnen bejubeln. Auf die Frage hin, ob Mähen denn noch zeitgemäß sei, kann ich antworten, dass die Sense speziell im Innergebirg noch häufig Anwendung findet. In den letzten Jahrzehnten hat sich das Sensenmähen zum Sport entwickelt und es bedarf viel Training, Kondition, Technik, Material und perfekte Abstimmung um ganz vorne mitzumischen.

    Maximilian Brugger, Landesleiter
  • Das Sonnenwendfeuer hat bei uns eine lange Tradition: Nach Anbruch der Dunkelheit erhellen am Wochenende zum 21. Juni viele Bergspitzen mit einem Feuer. Auch wir haben unser alljährliches Plätzchen gefunden. Bereits Wochen zuvor starten wir mit dem Zusammensammeln des Holzes, bis es dann schließlich feierlich entzündet wird.

    Alois Fankhauser, Landjugend Taxenbach
  • Ein selbstgenähtes Dirndl ist der Traum jeder Frau! Mit dieser Motivation startete ich in den Dirndlnähkurs. Ich wollte immer schon ein selbstgenähtes Dirndl tragen und vor allem eines nach meiner eigenen Vorstellungen schneidern. Schneidermeisterin Marianne Wuppinger hatte viel Geduld mit uns, wenn nicht alles auf Anhieb klappte. Es konnte jeder seiner Fantasie freien Lauf lasse,n egal ob in der Farbwahl oder im individuellen Schnitt des Dirndls.

    Katharina Mangelberger Pressereferentin Bez. FLG
  • Projektarbeit in der Landjugend
    Seit einigen Jahren initiieren die Funktionäre und Mitglieder der Landjugend Salzburg verschiedenste Projekte. Es ist erstaunlich, wie kreativ und ideenreich die Ortsgruppen sind und es ist schön zu sehen, wie jedes Jahr aufs Neue tolle Projekte entstehen. Im Sinne der Allgemeinbildung und hinsichtlich dem „Lernen fürs Leben“ setzen wir im Bildungsangebot der Landjugend einen großen Fokus auf die Planung und Durchführung von Projekten. Aus aktuellem Anlass gratuliere ich der Landjugend Mittersill-Hollersbach zum gelungenen Projekt. Eine Kapelle gestaltet die Landschaft für lange Zeit und ist ein Ort der Erinnerung, des Trostes und der Begegnung. Ich wünsche euch, dass ihr und eure Mitmenschen diesen Ort dazu nutzt und auch, dass ihr euren Zusammenhalt weiterhin aufrecht erhält – nur so kann  etwas bewegt werden.

    Christina Deutinger
  • Mit 65 Orts- und Bezirksvereinen im ganzen Bundesland sind wir stolz, die größte und aktivste Jugendorganisation in Salzburg zu sein. Unser Ziel ist den eingeschlagenen Weg, wie die Weiterbildung der Mitglieder und Funktionäre, ehrenamtliche Projektarbeit zu forcieren, die Ausbildung junger Hofübernehmer zu fördern und selbstbewusst zu gesellschaftlichen Themen Stellung beziehen.

    Maximilian Brugger
    Landesobmann

Facebook


POWERED BY:
ISO certified LJ Balken